Das Verkaufsgebiet von CMB-Immobilien

Mettmann

Die Kreisstadt Mettmann ist mit ca. 40.000 Einwohnern eine der beliebtesten Städte im Rhein-Ruhrgebiet. Sie zeichnet sich vor allem durch ihre optimale Lage, ihre gute Verkehrsanbindung an die umliegenden Großstädte, sowie ihre sehr gute Infrastruktur aus.
Wohnen und Arbeiten im Grünen, der liebenswerte Charme einer Mittelstadt mit historischem Stadtkern.
Einkaufen in Mettmann wird in der Fußgängerzone neben der alten Kirche zum Vergnügen. Zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte sorgen für ein breitgefächertes Warenangebot. Cafés in der Fußgängerzone laden zum Verweilen ein. Weiterhin verfügt Mettmann über zahlreiche Naherholungsgebiete, wie z. B. das Naturfreibad, den Stadtwald oder die Minigolfanlage sowie vielseitige Wanderwege.

Wülfrath

Die Kleinstadt (22.000 Einwohner) mit ihrem historischem Stadtkern rund um die alte Kirche und den denkmalgeschützten Häusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert liegt verkehrstechnisch günstig in der Nähe der Ballungsräume Düsseldorf, Wuppertal und dem Ruhrgebiet.
Die zentrale Lage zwischen Düsseldorf, Essen und Wuppertal bietet sowohl Unternehmen als auch Pendlern ideale Bedingungen.
Kulturelle Angebote wie Konzerte in der historischen Stadtkirche, Lesungen in der Stadtbibliothek und Besuche in den nahen Städten wie Düsseldorf und Wuppertal ergänzen das Freizeitangebot.

Ratingen

Eingebettet zwischen der Landeshauptstadt Düsseldorf und den Großstädten des Ruhrgebiets, zwischen Rhein und Bergischem Land gilt Ratingen als das grüne Herz der Rhein-Ruhr-Region.
Eine liebenswerte Stadt mit vorbildlicher Infrastruktur. Hier gehen Tradition und pulsierendes Leben im Einklang mit herrlicher Natur eine optimale Verbindung ein. Weiterhin bietet Ihnen diese Stadt eine optimale Verkehrsanbindung in alle Richtungen. Schneller Anschluss an die Autobahnen A 3, A 52, und A 44 um die Großstädte rund um das Ruhrgebiet sind von dieser Stadt bequem zu erreichen. Darüber hinaus hat Ratingen mehrere Naherholungsgebiete direkt vor der Haustür.

Erkrath

Die erst 1966 gegründete Stadt Erkrath mit ihren Stadtteilen Erkrath, Hochdahl und Unterfeldhaus ist eine moderne Mittelstadt mit rund 50.000 Einwohnern.
Erkrath zeichnet sich durch seine reizvolle Landschaft und gewachsene Umgebung mit vielen Grünflächen aus. Weiterhin charakterisieren eine umweltfreundliche Industrie, eine abwechslungsreiche Wohnbebauung, moderne Schulen und Kindergärten sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen dieses attraktive Kleinod.
Die schöne Umgebung der Stadt bietet viele Freizeitmöglichkeiten. Neben dem Neander- und dem Stindertal mit zahlreichen Spazier- und Wanderwegen ist der Unterbacher See am Rande Erkraths ein vielbesuchtes Erholungsgebiet. Auch die vorhandenen Einkaufszentren mit ihren leistungsfähigen Einzelhandelsgeschäften sorgen dafür, dass sich die Bürger in ihrer Stadt wohlfühlen.

Heiligenhaus

Mit knapp 26.000 Einwohnern ist Heiligenhaus einer der kleineren Städte im Kreis Mettmann. Aber durch seine Nähe zu den Städten Essen uns Düsseldorf hat Heiligenhaus durchaus seine Vorteile. Die angesiedelte Industrie ist hauptsächlich aus den Bereichen Automobil-, Schloss- und Beschlagindustrie. Durch die gute Infrastruktur ist nicht nur die Innenstadt gut zu erreichen, sondern auch die umliegenden Städte. Eine direkte Autbahnanbindung hat Heiligenhaus durch die A535 auch.

Haan

Mit ihren rund 30.000 Einwohnern ist Haan die drittkleinste der zehn Städte im Kreis Mettmann. Die heutige Stadt Haan besteht aus den früher selbstständigen Orten Haan und Gruiten.
Als lebendiges Gemeinwesen ändert sich die »Gartenstadt« Haan täglich. Neben der Haaner Kirmes und Gruiten Dorf sind die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten ein guter Grund für Auswärtige immer wieder zu kommen. Haan liegt ungefähr auf halber Strecke zwischen Düsseldorf (18 km Entfernung) und Wuppertal (13 km Entfernung) am Übergang des Bergischen Landes zur Niederrheinischen Bucht. Offiziell rechnet sich die Stadt der Rheinschiene zu, ist kulturell und architektonisch jedoch eher durch das Bergische Land geprägt. Die Stadt ist ringsum von einem ausgedehnten Grüngürtel umgeben, beginnend vom Osterholz im Nordosten, über das Ittertal im gesamten Süden, den Kesselsweier und den Hildener Stadtwald im Westen bis hin zum Düsseltal und den Ausläufern des Neandertals im Nordwesten.
Auch in der Innenstadt wird ein großes Augenmerk auf gepflegte Grünanlagen gelegt, so dass dort insbesondere im Sommer exotische, bunt blühende Pflanzen zu sehen sind.

Düsseldorf

Die Landeshauptstadt Düsseldorf zeichnet sich durch ihre hervorragende Vielfältigkeit aus: Am Carlsplatz über den Markt schlendern, Antiquitätenläden in Bastion- oder Hohe Straße bewundern, ein Füchschen-Alt im Brauhaus nehmen oder ein Glas Champagner auf der Kö genießen. Düsseldorfs Mitte präsentiert sich mal bodenständig, mal edel. Die Kultur-, Shopping- und Wirtschaftsmetropole Düsseldorf hat internationales Flair, denn Tourismus, Messe und Großkonzerne sorgen für kulturelle Vielseitigkeit.
Weiterhin ist die optimale Lage und besonders gute Infrastruktur, sowie die hervorragende Verkehrsanbindung ein Merkmal für diese Stadt. Sie erreichen in nur wenigen Minuten die Autobahnanbindung, insbesondere das Hildener Kreuz und von dort aus die Autobahnen A3 und A 46.

Solingen

Die kreisfreie Großstadt mit rund 163.000 Einwohnern liegt geographisch im Bergischen Land und zählt kulturell noch so eben zum Rheinland. Politisch gehört diese Stadt zum Bundesland Nordrhein-Westfalen. Solingen ist international bekannt als die »Klingenstadt« der Städtename ist zugleich geschütztes Markenzeichen für Qualitätsmesser und solide Scheren.
Die schnell erreichbaren Nachbarstädte sind Hilden, Langenfeld, Leichlingen und Leverkusen. Die Entfernung zum Zentrum von Düsseldorf beträgt ca. 20 km sowie von Köln 30 km, wo sich auch die nächsten internationalen Flughäfen befinden. Des Weiteren ist die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz als optimal zu bezeichnen.
Weiterhin verfügt Solingen über eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten, wie z.B. Wandern über den Klingenpfad, welcher Bestandteil eines Wanderwegnetzes und ca. 360 km umfasst.